Meldungen: Rhein-Erft-Kreis

Hauptschulen im Rhein-Erft-Kreis aktiv

Um ihren Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, sich frühzeitig ein Bild vom Berufsalltag und den Anforderungen an die Mitarbeiter in einem Unternehmen zu machen, beschreiten vier Hauptschulen im Rhein-Erft-Kreis im Rahmen der Initiative KURS neue Wege. Jeweils 6-7 Schülerinnen und Schüler der Adolf-Kolping-Schule Kerpen, der Reuschenberg-Schule Elsdorf, der Wilhelm-Busch-Hauptschule Wesseling und der Gemeinschaftshauptschule Frechen aus
weiter lesen

Tischlerei Wilkening und Realschule Kerpen -Horrem sind Partner

HORRM. Am 16. Oktober trafen sich Tischlermeister Wilkening und Marita Goebel, 2. Konrektorin der Realschule Realschule der Stadt Kerpen zu einem gemeinsamen Gespräch. Unter Leitung von Anna-Dorothea Funk einigten sich die Partner auf ein Kooperationsprogramm, das den Schüler konkrete Einblicke in das Tischlerhandwerk vermitteln soll. Verschiedene Fächer sollen in die Zusammenarbeit eingebunden werden. Für die
weiter lesen

Bilanz nach zweijähriger Kooperation: Eisenwerk Brühl und Clemens-August-Schule Brühl bauen ihre Lernpartnerschaft aus

Die Clemens-August-Schule aus Brühl kooperiert bereits seit mehreren Jahren mit den Eisenwerken Brühl. Für das nächste Jahr möchten sich die Partner neben den alt bewährten Inhalten Informationen über Ausbildungsberufe, Praktika, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräch einem neuen Projekt zuwenden. Der Technikkurs möchte gerne mit Hilfe der Eisenwerke einen Kugelschreiber mit Gravur herstellen.

Gemeinschaftshauptschule Kendenich und Stadtwerke Hürth setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort.

Auf eine zwei-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit können die Gemeinschaftshauptschule Kendenich mit den Stadtwerken Hürth inzurückblicken. Gemeinsam mit KURS-Koordinatorin Anna-Dorothea Funk werteten sie ihre Zusammenarbeit aus und machten Pläne für die weitere Rntwicklung der Lernpartnerschaft. Neben Betriebserkundungen in der Trinkwasseraufbereitungsanlage und der Abwasserkläranlage steht die Vorstellung der Ausbildungsberufe Anlagenmechaniker Versorgung und Entsorgung und Fachkraft für Abwassertechnik auf
weiter lesen

Malerbetrieb öffnet sich für die Zusammenarbeit mit der Realschule Kerpen-Horrem

KERPEN-HORREM. Malermeister Theo Schorn und Marita Goebel, 2. Konrektorin der Realschule Horrem, haben am 29. September eine Zusammenarbeit vereinbaeit, die den Schülerinnen und Schüler das Handwerk näherbringen soll, konkret die Arbeit des Malers und Lackierers. Wahlpflichtunterricht II Klassen 9 und 10, AG Schulgestaltung: Die Schülerinnen und Schüler sollen unterstützt werden hinsichtlich der fachlichen Fähigkeiten, Wände
weiter lesen

Wirtschaftliche Zusammenhänge erfahrbar machen – GVG Rhein-Erft und Gymnasium Lechenich streben enge Zusammenarbeit an

18.06.2007 Nicht nur die Bigband des Gymnasiums Lechenich stimmte mit dem Stück „One moment in time“ die neuen Kooperationspartner und ihre Gäste – u. a. Bürgermeister Ernst-Dieter Bösche – auf die bevorstehende feierliche Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages des Lechenicher Gymnasiums mit der Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft (GVG Rhein-Erft) ein. Auch der stellvertretende Schulleiter Franz Holtz würdigte diesen
weiter lesen

Bergheim. Ministerinnen warben für Kooperation Schule- Wirtschaft

Bei der Veranstaltung „Wir wollen…“ in Bergheim, zu der die Ministerinnen Christa Thoben und Sommer aufgerufen hatten, tummelten sich zahlreiche Unternehmen und Schulen, solche die bereits Partnerschaften praktizieren und solche die noch Partner suchen. Ziel der Veranstaltung war, möglichst viele Unternehmen und Schulen davon zu überzeugen, dass sie voneinander profitieren können, wenn sie die Chancen
weiter lesen

Nun auch offiziell Partner: Stadtwerke Hürth und Hauptschule Hürth-Kendenich

In feierlicher Atmosphäre wurde am 24. Mai 2006 die Lernpartnerschaft zwischen den Stadtwerken Hürth und der Gemeinschaftshauptschule Hürth-Kendenich besiegelt. Ziel dieser dauerhaften Kooperation ist es, den Schülerinnen und Schülern frühzeitig Kontakt zur Arbeitswelt zu vermitteln und ihnen durch praxisnahen Unterricht eine bewußte Berufswahlentscheidung zu ermöglichen. Bürgermeister Walther Boeker brachte es in seiner Grußadresse an die
weiter lesen

Lernpartnerschaft Streitz Consult & Max-Ernst-Gymnasium Brühl erfolgreich gestartet

Die feierliche Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen dem Brühler Unternehmen Streitz Consult GmbH und dem Max-Ernst-Gymnasium in Brühl fand heute im Loplop-Garten des Gymnasiums statt. Geschäftsführer Dr. Siegfried Streitz und Schulleiter Christoph Bosse unterzeichneten in Anwesenheit von Vertretern aus Kommune und Verwaltung den Kooperationsvertrag zu einer Lernpartnerschaft. Zentrales Anliegen auf beiden Seiten ist die Förderung der
weiter lesen