Meldungen: Rhein-Erft-Kreis

Malerbetrieb öffnet sich für die Zusammenarbeit mit der Realschule Kerpen-Horrem

KERPEN-HORREM. Malermeister Theo Schorn und Marita Goebel, 2. Konrektorin der Realschule Horrem, haben am 29. September eine Zusammenarbeit vereinbaeit, die den Schülerinnen und Schüler das Handwerk näherbringen soll, konkret die Arbeit des Malers und Lackierers. Wahlpflichtunterricht II Klassen 9 und 10, AG Schulgestaltung: Die Schülerinnen und Schüler sollen unterstützt werden hinsichtlich der fachlichen Fähigkeiten, Wände
weiter lesen

Wirtschaftliche Zusammenhänge erfahrbar machen – GVG Rhein-Erft und Gymnasium Lechenich streben enge Zusammenarbeit an

18.06.2007 Nicht nur die Bigband des Gymnasiums Lechenich stimmte mit dem Stück „One moment in time“ die neuen Kooperationspartner und ihre Gäste – u. a. Bürgermeister Ernst-Dieter Bösche – auf die bevorstehende feierliche Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages des Lechenicher Gymnasiums mit der Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft (GVG Rhein-Erft) ein. Auch der stellvertretende Schulleiter Franz Holtz würdigte diesen
weiter lesen

Bergheim. Ministerinnen warben für Kooperation Schule- Wirtschaft

Bei der Veranstaltung „Wir wollen…“ in Bergheim, zu der die Ministerinnen Christa Thoben und Sommer aufgerufen hatten, tummelten sich zahlreiche Unternehmen und Schulen, solche die bereits Partnerschaften praktizieren und solche die noch Partner suchen. Ziel der Veranstaltung war, möglichst viele Unternehmen und Schulen davon zu überzeugen, dass sie voneinander profitieren können, wenn sie die Chancen
weiter lesen

Nun auch offiziell Partner: Stadtwerke Hürth und Hauptschule Hürth-Kendenich

In feierlicher Atmosphäre wurde am 24. Mai 2006 die Lernpartnerschaft zwischen den Stadtwerken Hürth und der Gemeinschaftshauptschule Hürth-Kendenich besiegelt. Ziel dieser dauerhaften Kooperation ist es, den Schülerinnen und Schülern frühzeitig Kontakt zur Arbeitswelt zu vermitteln und ihnen durch praxisnahen Unterricht eine bewußte Berufswahlentscheidung zu ermöglichen. Bürgermeister Walther Boeker brachte es in seiner Grußadresse an die
weiter lesen

Lernpartnerschaft Streitz Consult & Max-Ernst-Gymnasium Brühl erfolgreich gestartet

Die feierliche Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen dem Brühler Unternehmen Streitz Consult GmbH und dem Max-Ernst-Gymnasium in Brühl fand heute im Loplop-Garten des Gymnasiums statt. Geschäftsführer Dr. Siegfried Streitz und Schulleiter Christoph Bosse unterzeichneten in Anwesenheit von Vertretern aus Kommune und Verwaltung den Kooperationsvertrag zu einer Lernpartnerschaft. Zentrales Anliegen auf beiden Seiten ist die Förderung der
weiter lesen

Clariant schenkt klares Wasser ein…offene Türen für die Klasse 8 der Friedrich-Ebert-Realschule Hürth

Was haben Autolacke, Foliendrucke auf Chipstüten und Legosteine gemeinsam? Sie sind meist mit AZO-Pigmenten gefärbt. Und viele davon werden bei der Firma Clariant im Industriepark Hürth Knapsack hergestellt.Die Schüler der Jgst. 8 / Biologie der Friedrich-Ebert-RS erkundeten am 31.03.’03 mit ihrer Referendarin Andrea Weindel Umweltschutzmaßnahmen beim Wasserkreislauf der AZO-Pigmentherstellung…

Mauser macht ernst in Sachen Bewerbungstraining

Für die Schülerinnen und Schüler aller 9. Klassen an der Erich-Kästner-Realschule ist Frau Schenzer keine Unbekannte mehr. Sie haben die Leiterin der Personalabteilung bei den Mauser-Werken in Brühl als kompetente Ansprechpartnerin in Sachen Berufsorientierung kennen gelernt, die ihre Fragen rund um das Bewerbungsschreiben oder das Abfassen des eigenen Lebenslaufs gern und geduldig beantwortet.

REWE bringt Hürth auf KURS

Mit der Unterzeichnung einer detailliert ausgehandelten Kooperationsvereinbarung am 23. September 2002 nimmt die Lernpartnerschaft zwischen der Hauptschule Hürth-Hermülheim und der REWE-Zentral AG Niederlassung West ihren offiziellen Anfang.

Brühl auf Umwelt-KURS: Mauser und Erich-Kästner-Realschule gehen gemeinsame Wege…

Der Weg am 12.03.2002 hatte es in sich – gleich 3 Stationen an einem Tag: Bereits vor der Feierstunde zum Start der KURS-Lernpartnerschaft am Nachmittag organisierten Dieter Stassen und Frank Burger-Falkenstein vormittags eine anschauliche Führung durch eine Mauser- Fertigungshalle. Die Lehrerinnen Frau Lütz und Frau Karpati waren mit 22 neugierigen SchülerInnen (Klasse 8) vor Ort.