Meldungen: Stadt Bonn

Zusammenarbeit lohnt sich – Ursulinenschule Hersel und Beratungsgesellschaft VRT Linzbach, Löcherbach & Partner besiegeln dauerhafte Kooperation

Am 18. Oktober 2006 haben die Ursulinenschule in Hersel und die Bonner Beratungsgesellschaft VRT Linzbach, Löcherbach und Partner im Rahmen einer Feierstunde eine Vereinbarung unterzeichnet, die den Schülerinnen und Lehrern Einblicke in unternehmerisches Handeln bieten und Anknüpfungspunkte für mehr Praxisbezüge im Unterricht liefern soll. Für den Unterricht in den Fächern Mathematik, Deutsch, Sozialwissenschaften und Religion
weiter lesen

Schüler spielen Aufsichtsrat bei den Stadtwerken: Stadtwerke Bonn und Gymnasium Tannenbusch unterzeichneten Kooperationsvereinbarung

„Ein starker Partner wie die Stadtwerke Bonn ist eine Glücksfall für unser Gymnasium“, betonte Schulleiter Wolf Hellberg in seiner Begrüßungsansprache anläßlich der offiziellen Veranstaltung zur Vertragsunterzeichnung der Kooperation des Tannenbusch-Gymnasiums und der Stadtwerke am 7. März 2006 in Bonn. Er sehe der Kooperation mit Spannung und Freude entgegen und hoffe, dass sich auch die Schule
weiter lesen

Hauptschule St. Hedwig verbindet sich mit zwei Partnern: Autohaus Nolden und Seniorenheim Josefshöhe

Ihre Zusammenarbeit zu festigen und nachhaltig zu verankern ist das Ziel einer Kooperationsvereinbarung, die die Hauptschule St. Hedwig, Autohaus Nolden und Seniorenheim „Auf der Josefshöhe“ am 27. September 2005 unterzeichnet haben. Diese Lernpartnerschaft in der Stadt Bonn mit einer Hauptschule sei nicht nur deshalb besonders, weil sie die erste Bonner Partnerschaft ist, die gleich mit
weiter lesen

Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium und Deutsche Telekom vereinbaren Lernpartnerschaft

Arnold Heer, Schulleiter des Bonner Ernst-Moritz-Arndt Gymnasiums, und Dr. Volker Hasewinkel, Leiter Human Resources Development der Deutschen Telekom Zentrale Bonn, unterzeichneten am 31. August 2005 eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen Gymnasium und Telekom. Im Rahmen einer Feierstunde wurden die Ziele der Zusammenarbeit erörtert. „Wir übermitteln den Schülerinnen und Schülern im Rahmen unseres Bildungsauftrages ein verlässliches
weiter lesen

Telekom Zentrale und Friedrich-Ebert-Gymnasium kommen sich näher

Das Friedrich-Ebert Gymnasium an der Ollenhauerstraße in Bonn und die Telekom – Zentrale rücken noch näher zusammen. Geografisch sind die beiden bereits Nachbarn – die Grundstücke grenzen direkt aneinander an. Auf gute Nachbarschaft heißt es jetzt auch mit Blick auf neue Perspektiven des gemeinsamen Miteinanders. Am 14.03.05 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter beiden Seiten zu
weiter lesen

Gemeinsam zum Thema „Interkulturelle Kompetenz“

Den Beginn einer Partnerschaft zwischen der Deutschen Telekom und dem Friedrich-Ebert-Gymnasium markierte eine ambitionierte Aktivität zum Thema „Interkulturelle Kompetenz“ Die Zentrale der Deutschen Telekom und das Friedrich-Ebert-Gymnasium (FEG) sind in Bonn unmittelbare und gute Nachbarn. Anfang Februar wird diese gute Nachbarschaft durch eine Lernpartnerschaft gefestigt und weiter ausgebaut. Die beiden Partner wollen künftig eng kooperieren.Im
weiter lesen

T-Mobile stellt Schülerkunst aus

Unter dem Motto „Nachbarschaften – grenzenlos kommunizieren“ stellen Schülerinnen und Schüler des Bonner Carl-von-Ossietzky Gymnasiums Kunstwerke im Forum ihres Partnerunternehmens T-Mobile aus. Skulpturen, Collagen, Gemälde die Schülerinnen und Schüler ließen ihrer Phantasie beim Kunstwettbewerb zum Thema „Nachbarschaften“ freien Lauf. Ihre Schule hatte sie dazu im Frühjahr gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt aufgerufen. Das Ergebnis
weiter lesen

Erste Hauptschul-Partnerschaft in der Stadt Bonn: SGL Carbon GmbH verbindet sich mit Haptschule im Schulzentrum Pennenfeld

Eine Lernpartnerschaft zwischen Unternehmen und Schule soll den Einstieg in die Arbeitswelt erleichtern, Kontakte zwischen Schule und Unternehmen festigen und in Sachen Bildung neue Wege beschreiten. Dies ist das Ziel der Kooperationsvereinbarung, die am 15. Oktober 2004 in feierlichem Rahmen in der Hauptschule im Schulzentrum Pennenfeld unterzeichnet wurde. Sie umfasst gemeinsame Projekte zum Firmenstandort Bad
weiter lesen

Gute Noten für den Bewerbungsvormittag mit T-Mobile

Für die Schülerinnen und Schüler des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums stand am 21. Mai nicht der gewöhnliche Unterricht auf dem Stundenplan. Zwei Mitarbeiterinnen ihres KURS-Kooperationspartners T-Mobile informierten den Deutsch-Kurs über Lebenslauf, Anschreiben und Bewerbungsgespräch.„Total klasse“, „sehr hilfreich“, „offen und sympathisch“ – so lauteten die Kommentare der Gymnasiasten zu dem umfangreichen Bewerbungstraining. Für die beiden Personalmarketingexpertinnen Sabine Meyer und
weiter lesen