Meldungen: Oberbergischer Kreis

Schülerfirma und praxisnaher Informatikunterricht

RADEVORMWALD. In der Städtischen Realschule in Radevormwald sind zwei weitere Lernpartnerschaften vereinbart worden. Künftig wird die Schule mit der Emil Holzmann GmbH und der Gebrüder Aurich GmbH in unterschiedlichen Bereichen zusammenarbeiten. Die Schulband begrüßte die Anwesenden mit dem Song „Grenade“. Dorothea Perkovic von der Emil Holzmann GmbH hat die Simulation einer Firma in der Schule
weiter lesen

Nachwuchs für Elektro Fachgroßhandlung

RADEVORMWALD. Die Emil Holzmann GmbH und die Geschwister Scholl Schule arbeiten schon seit geraumer Zeit zusammen. Jetzt haben sie eine KURS-Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Die Elektro Fachgroßhandlung engagiert sich in der Hoffnung mehr Jugendlichen für ihr Ausbildungsangebot zu interessieren, für die Geschwister Scholl Schule ist es ein weiterer Baustein in der Berufsorientierung ihrer Schüler. Wiebke Osenberg, eine
weiter lesen

Lass dir deine Träume nicht nehmen

BERGNEUSTADT. Warum sie denn hergekommen seien, fragte Michael Hanschmidt, freiberuflicher Trainer, in die Runde der Zehntklässler vom Wüllenweber-Gymnasium in Bergneustadt. „Mein Mathelehrer hat mir empfohlen teilzunehmen“, meint eine der jungen Damen. „Ich möchte wissen, wie realistisch die Aussichten sind, meinen Traumberuf einmal ausüben zu können“, ergänzt eine andere. In diesem vom KURS-Partner, der  Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt,
weiter lesen

Stadtverwaltung als Unterrichtsthema

STEINBERG. In der Städtischen Realschule Gummersbach-Steinberg wurde die neue KURS-Lernpartnerschaft mit der Stadt Gummersbach gefeiert. Detlef Betz, Schulleiter der Realschule Gummersbach-Steinberg, erklärte: „Nicht nur die Berufsorientierung der Schüler im Rahmen von KAoA ist uns wichtig, auch die Zusage von Bürgermeister Helmenstein selbst für einen regionalen Bezug der Themen Raumplanung und Stadtentwicklung am Beispiel des Steinmüllergeländes
weiter lesen

Sport mit dem Profitrainer

WIEHL. Wie gebannt schauen 20 Fünftklässler auf Michael Klinkert. Das Aufwärmtraining haben sie hinter sich. Gleich werden sie unter den kritischen Blicken des Ex-Profis spielen dürfen. Wenn man sich richtig anstrengt, dann wird man vielleicht entdeckt. Entdeckt werden ist aber nicht das Ziel dieser ungewöhnlichen Sportstunde am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Wiehl. Fit durch die Schule sollen
weiter lesen

So sehen Sieger aus

NÜMBRECHT. Eigentlich wollten sie in der Mittagspause nur mit Lego-Mindstorms spielen. Dann meinte einer, man könne sich doch auch für einen Wettbewerb anmelden. Das Unglaubliche geschah: Die Außenseiter vom Homburgischen Gymnasium in Nümbrecht erreichten am 29.11. in Königswinter den 2. Platz, wobei besonders ihr Teamwork gelobt wurde. Jetzt bereiten sie sich auf Semi-Finale der First-Lego-League
weiter lesen

Volle Konzentration

Schüler beim Praktikum

MORSBACH. Sechzehn quirlige Siebtklässler beleben die Lehrwerkstatt der Montaplast GmbH in Morsbach. Drei Tage lernen sie verschiedene Techniken der Metallverarbeitung kennen. Wichtig ist natürlich das, was dabei rauskommt. „Ich baue einen Flaschenöffner, der sieht aus wie eine Gitarre. Den bekommt mein Vater zu Weihnachten.“ „Ich baue ein Mühlespiel“, erklärt stolz ein anderer. „Wir haben eine
weiter lesen

Nümbrechter Gymnasium stellt Kalender vor

NÜMBRECHT. Der Betrachter staunt und schmunzelt, wenn er den neuen 2016er-Kalender des Nümbrechter Homburgischen Gymnasiums in den Händen hält. Ganz erstaunliche künstlerische Leistungen haben die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen erbracht. Praktisch ist der Kalender überdies, denn er bietet auch Platz, um eigene Termine einzutragen. Die Originale – sowohl Bilder als auch Plastiken – sind
weiter lesen

Schüler entwickeln und präsentieren ihr Produkt

WIEHL.„Stellen Sie sich vor: Sie wachen morgens auf und die Sonne scheint in Ihr Zimmer. Sie reiben sich die Augen. Ein Blick zum Wecker zeigt: verschlafen. Sie rennen in das Badezimmer, verzichten auf das Duschen, kurz Zähne putzen, dann schnell eine Tasse Kaffee aus dem Automaten. Das Frühstücksbrot wollen Sie einpacken, greifen nach der Rolle mit
weiter lesen

Eigentlich wollte ich Lehrerin werden

BIELSTEIN. Wenn Janine Hert, Mitarbeiterin der Volksbank Oberberg eG, mit Schülern der Realschule der Stadt Wiehl Werbetexte analysiert, dann ist das für sie keine lästige Pflicht. Ja, eigentlich habe sie Lehrerin werden wollen, aber dann landete sie bei der Volksbank. Eine einzige Bewerbung habe sie geschrieben, eigentlich nur, um das mal auszuprobieren, und dann kamen
weiter lesen