Meldungen: Stadt Köln

AOK Rheinland und Gymnasium Deutz: Schüler machen Marketing

In der Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen sind vor allem Kooperationsmaßnahmen erfolgreich, die Schüler zu handelnden Personen in einem Problemlöseprozess machen. Typisches Beispiel hierfür ist ein Arbeitsauftrag, den Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Deutz in der Kooperation mit der AOK Rheinland erhalten haben. Schauen Sie nach vorne!Schüler machen Marketing. Fünf Schülergruppen bewarben sich um den
weiter lesen

Sind Wirtschaft und Humanismus kompatibel?

„Eine Kooperation von Schule und Bank, das hätte früher etliche entrüstet auf die Barrikaden gebracht,“ kommentiert der Kölner Stadt-Anzeiger anläßlich der feierlichen Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Friedrich-Wilhelm-Gymnasium und der Kölner Privatbank Sal. Oppenheim am 5.11.2002. „Doch seit einigen Jahren fahren Schulen wie Unternehmen einen guten KURS der wertfreieren, unvoreingenommeneren Annäherung.“ Diesen Brückenschlag zwischen Tradition
weiter lesen

AOK und Gymnasium Deutz ziehen erste Bilanz

Seit dem ersten Spatenstich vor etwa einem Jahr hat sich in der Zusammenarbeit zwischen der Regionaldirektion Köln der AOK Rheinland und dem im Rechtsrheinischen gelegenen Gymnasium Deutz viel getan. Die beiden Ansprechpartnerinnen des Unternehmens, Hildegard Fischel (rechts im Bild) und Yvonne Gören-Patt, freuen sich über die große Akzeptanz die die Zusammenarbeit auf beiden Seiten gefunden
weiter lesen

Hamburg-Mannheimer und Humboldt-Gymnasium versichern sich die Zusammenarbeit

Am 10.10.2002 wurde die vorerst letzte KURS-Lernpartnerschaft im Rahmen des lokalen Netzwerkes Schulen und Versicherungen ratifiziert. Im Musiksaal des Humboldt Gymnasiums Köln gaben sich Schulleiter Dr. Harald Junge und der Leiter der Kölner Niederlassung, Walter Eickhoff, das Ja-Wort. Das traditionsreiche Kölner Humboldt-Gymnasium weist als Besonderheit in Kooperation mit der Rheinischen Musikschule Köln einen Musikzweig auf,
weiter lesen

Das Dutzend voll – 12 Versicherungen und Schulen kooperieren in Köln

Im Rahmen der KURS-Initiative nehmen die Lernpartnerschaften zwischen Schulen und Versicherungsunternehmen eine besondere Rolle ein. Im Zeitraum zwischen Januar 2000 und Oktober 2002 gingen im Stadtgebiet von Köln insgesamt 12 solcher Partnerschaften an den Start. Köln ist einer der wichtigsten Versicherungsstandorte des Landes. Namhafte deutsche und internationale Unternehmen dieser Branche sind hier tätig. Wer gedacht
weiter lesen

Kölner Ursulinenschule geht Allianz mit größtem deutschen Versicherungsunternehmen ein

Am 06.09.2002 wurde in der Aula der Ursulinenschule an der Machabäerstraße in Köln die Kooperation zwischen der Allianz und dem Kölner Mädchengymnasium feierlich auf den Weg gebracht. Unter den Gästen befand sich auch Fritz Schramma. In seiner Ansprache stellte der Oberbürgermeister „einen verstärkten Dialog unserer Schulen mit der Wirtschaft vor Ort“ fest. Zugleich stellte er
weiter lesen

Thema „Globalisierung“ in der Partnerschaft Hamburg-Mannheimer und Humboldt-Gymnasium

Am 10.10.2002 wird eine weitere Lernpartnerschaft zwischen einem Versicherungsunternehmen und einem Kölner Gymnasium besiegelt. Demnächst werden das Kölner Humboldt-Gymnasium und die Hamburg-Mannheimer Versicherung enger zusammenarbeiten. Ein Pilotprojekt zum Thema „Globalisierung“ gab einen ersten Vorgeschmack auf die Zusammenarbeit. An einem Schnupperprojekt „Globalisierung“ nahmen vor dem offiziellen Starttermin 50 Schülerinnen und Schüler der gesellschaftswissenschaftlichen Oberstufenkurse teil. Ausgewählte
weiter lesen

„Leuchtturm-Veranstaltung“ bei Alfred H. Schütte

Innerhalb der NRW-weiten Informationskampagne „Erlebnis Maschinenbau: Technik, die fasziniert“ öffnete der Kölner Werkzeugmaschinenhersteller Schütte seine Werktore für Schülerinnen und Schüler sowie auch für Studentinnen und Studenten. Schüler/innen aus sechs Kölner Hauptschulen ließen sich von Carl Martin Welcker, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma Schütte, erklären, was Maschinenbau heutzutage eigentlich ist: „Was wir täglich anfassen, kaufen, viele Sachen,
weiter lesen

„Wir gegen Vandalismus“-Vernissage im Roland Haus

Die Zusammenarbeit zwischen der Roland Rechtsschutz und der Kaiserin-Theophanu-Schule stand gestern unter dem Motto „Wir gegen Vandalismus“. Im Rahmen einer Ausstellung in den Räumen der Versicherung an der Deutz-Mülheimer-Straße haben sich Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 diesem selbst gewählten Thema genähert. Zahlreiche Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens
weiter lesen

Gymnasium Nippes und REWE-Zentral-AG gehen Hand in Hand

Am 11.06.2002 wurde im Gymnasium Nippes doppelt gefeiert: Die Absolventen des dreiwöchigen Betriebspraktikums erhielten ihre Praktikums-Zertifikate und die zukünftige Zusammenarbeit des Gymnasiums mit der REWE-Zentral-AG wurde formal besiegelt. In Anwesenheit von Prof. Dr. Heinz Wambach, dem für die Schule zuständigen Dezernenten bei der Bezirksregierung Köln sowie Bürgermeister Josef Müller wurden die Perspektiven beleuchtet, die sich
weiter lesen