Zwei Unternehmen – eine Schule

AACHEN: Am 09.12.2023 war es soweit. Eingebettet in den Tag der offenen Tür konnte die Urkundenübergabe nicht nur zwischen der Chokoladefabriken Lindt & Sprüngli GmbH und der 4. Aachener Gesamtschule stattfinden, sondern das familiengeführte Kosmetikunternehmen Dr. Babor GmbH & Co. KG wurde an diesem Tag ebenfalls Teil der KURS-Familie.

Sowohl Michaela Winz, Schulleiterin, als auch Marcel Reuleaux, Studien- und Berufswahlkoordinator, betonten, dass die Zusammenarbeit zwischen ihrer Schule und einem regional ansässigen Unternehmen einen hohen Stellenwert hat. Das Lernen in der Schule wird mit praktischen, am realen Leben orientierten und im Unternehmen stattfindenden Übungen verzahnt.

Robert Pickartz, Ausbildungsleiter bei Lindt & Sprüngli, dem weltweit führenden Premium-Schokoladenhersteller, hob hervor, dass die Schülerinnen und Schüler idealerweise möglichst frühzeitig das facettenreiche Leben und Arbeiten im Unternehmen kennenlernen sollten. Auf diese Weise erhalten die Schülerinnen und Schüler individuelle Einblicke in die diversen Ausbildungsberufe und es entstehen persönliche Beziehungen zum Unternehmen.

Neben Vertreterinnen und Vertretern des Fördervereins, der Schulpflegschaft und der Bundesagentur für Arbeit nahmen auch einige Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 10 teil. Sie begrüßten die Kooperationen und sagten: „Jetzt haben wir die Möglichkeit, schon frühzeitig mit den Auszubildenden und den Ausbildern in Kontakt zu treten und einzelne Berufsfelder kennenzulernen.“

Abschließend übergab Michael Arth, Referent für Azubimarketing und Fachkräftesicherung der IHK Aachen, die Urkunden. Er ist sich sicher, dass die enge Zusammenarbeit für alle Beteiligten eine Win-win-Situation darstellt.