Betriebsrat ist wie Klassensprecher

Welche Pflichten haben Mitarbeitende eines Unternehmens? Und welche Rechte stehen Ihnen zu? Hierum ging es am 4.12.23 in einer Unterrichtseinheit in Klasse 9 an der Troisdorfer Realschule Am Heimbach gemeinsam mit dem Unternehmen Harry Brot. Ausführlich hierzu berichten konnte Bernd Döring, der Betriebsratsvorsitzende des Werks in Troisdorf. „Im Prinzip ist ein Betriebsrat wie ein Klassensprecher. Er setzt sich für die Interessen der Mitarbeitenden ein.“ Durch diesen Bezug zur Schulwelt ergaben sich im folgenden Unterrichtsgespräch viele Rückfragen zur betrieblichen Mitbestimmung ganz zur Freude des Politiklehrers Robert Dittrich. Sehr zufrieden zeigt sich auch Volker Hartung, Werksleiter des Standorts in Troisdorf: „Der heutige Austausch mit den Schülerinnen und Schülern war für uns wirklich aufschlussreich. Schließlich wollen wir im Austausch mit jungen Menschen immer dazulernen, was ihnen wichtig ist, um sich in einem Unternehmen wohlzufühlen.“