WAS LANGE WÄHRT

EMILIE-HEYERMANN-REALSCHULE UND GFO-KLINIKEN, St. MARIEN HOSPITAL FEIERN DEN OFFIZIELLEN START IHRER KURS-LERNPARTNERSCHAFT

BONN: Am 25.01.24 war es soweit. In einem feierlichen Rahmen, eingebettet in die Abschlussveranstaltung des dreiwöchigen Praktikums der Schüler*innen der Jahrgangsstufe 9, wurde der offizielle Beginn der KURS-Lernpartnerschaft zwischen den GFO-Kliniken, Standort St. Marien Hospital, und der Emilie-Heyermann-Realschule gefeiert.

In den vergangenen drei Wochen haben sechs Schüler*innen Einblicke in die Arbeitswelt des Gesundheitswesens erhalten. Das Praktikum bot ihnen die Möglichkeit, verschiedene Abteilungen des St. Marien Hospitals kennenzulernen und ermöglichte den Praktikant*innen auch, praktische Tätigkeiten wie z.B. das Messen von Vitalzeichen selbst durchzuführen.

Die Übergabe der Urkunden, welche die KURS-Lernparnterschaft besiegeln, fand in Anwesenheit der Pflegedirektorin Carola Tönnemann, dem Verwaltungsdirektor Tim Schilling, dem Hauptpraxisanleiter Jörg Pottkämper sowie dem Schulleiter der Emilie-Heyermann-Realschule Markus Schmude und des Berufswahlkoordinators Philip Jahn statt. Die Schüler*innen präsentierten ihre Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Praktikum und zogen eine äußerst positive Bilanz.

Die Kooperation zwischen der Emilie-Heyermann-Realschule und den GFO-Kliniken ist ein großer Gewinn für beide Seiten. Die Schüler*innen gewinnen Einblicke in die vielfältigen Berufsfelder des Gesundheitssektors und die GFO Kliniken lernen als potentieller Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb Mitarbeitende frühzeitig kennen.