Meldungen: Elektrisola Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG

Gesamtschüler bei Elektrisola

ECKENHAGEN.  Die Elektrisola GmbH ist einer der ersten Kooperationspartner der Gesamtschule Reichshof. In der Firma werden neben Energieelektronikern mit der Fachrichtung Betriebstechnik auch Industriemechaniker und Zerspanungsmechaniker ausgebildet. Um den Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs Gelegenheit zu geben diese Berufe besser kennen zu lernen, lud der Hersteller von Kupferdrähten die Jugendlichen zu einer Informationsveranstaltung ein.
weiter lesen

Lernpartner schickt beste Abiturienten auf Reisen

REICHSHOF. Niemand wird bestreiten, dass sich Lernpartnerschaften für alle Beteiligten lohnen. Für die besten Abiturienten der Gesamtschule Reichshof hat ihr Lernpartner Elektrisola einen ganz besonderen Anreiz geschaffen: ein Praxissemester im Elektrisola-Werk in Malaysia. Ein Preisträger wird schon in den nächsten Tagen auf die Reise nach Kuala Lumpur gehen. Dr. Kummer, Werksleiter bei Elektrisola, kommentierte auf
weiter lesen

Schüler der Gesamtschule Reichshof zur Betriebserkundung bei Elektrisola

REICHSHOF. Im Rahmen der diesjährigen Berufsorientierungswoche besuchten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 der Gesamtschule Reichshof am 20. Januar “ihren” KURS-Partner Elektrisola. Sie besichtigten die Produktionshallen und das Lager und konnten sich über die unterschiedlichen Standorte des mittlerweile in 25 Ländern tätigen Betriebes informieren. Ein Azubi aus dem zweiten Ausbildungsjahr beantwortete ihre zahlreichen Fragen zur
weiter lesen

60 Jahre Elektrisola – Gesamtschule Reichshof gestaltet Jubiläum mit

60 Jahre Elektrisola – Gesamtschule Reichshof gestaltet Jubiläum mitREICHSHOF. Am 14.06.2006 beging die Elektrisola Dr. Gerd Schildbach GmbH und Co. KG ihr 60jähriges Jubiläum. Die Feierlichkeiten wurden mit gestaltet durch Beiträge der Gesamtschule Reichshof, die mit Elektrisola seit mehreren Jahren durch eine Lernpartnerschaft verbunden ist. Die beiden Musiklassen 6e und 7e unterhielten die Gäste ebenso
weiter lesen

“Nicht denken!” – Chinesischer Kalligraph an der Gesamtschule Reichshof

REICHSHOF. „Nicht denken!“, mahnte der Kalligraph Chen-Chin Fa wiederholt die Schülerinnen und Schüler der Chinesisch-AG, während ihrer praktischen Übungen mit Tuschpinsel auf Reispapier. Diese AG an der Gesamtschule Reichshof findet im Rahmen der Begabtenförderung mit Unterstützung des KURS-Partners Elektrisola statt. Kalligraphie, Schönschrift der chinesischen Schriftzeichen hat nämlich ein starkes Moment der Meditation, des ganzheitlichen Einsatzes
weiter lesen

Elektrisola mit hochrangiger chinesischer Delegation in der Gesamtschule Reichshof

ECKENHAGEN. Auf Einladung der Firma Elektrisola weilte am 16. August eine hochrangige Delegation aus der Volksrepublik China in der Gemeinde Reichshof. Die achtköpfige chinesische Abordnung aus Wirtschaft und Verwaltung des Bezirks Yuhang unter Leitung von Regierungspräsident Jiang Jun wollte das Stammhaus des in seiner Region gelegenen neuen Elektrisola-Werkes kennen lernen. Das Elektrisola-Werk in China beliefert
weiter lesen

Erstmalige Vergabe des „Elektrisola-Preises“ an die besten Abiturienten der Gesamtschule Reichshof

Nach den abschließenden Prüfungen wurden am vergangenen Freitag (15.06.07) die Zeugnisse in einer schulischen Abiturfeier überreicht. Im Rahmen der bestehenden Lernpartnerschaft zwischen der Firma Elektrisola und der Gesamtschule Reichshof wurden die beiden Jahrgangsbesten Marco Petzold, Bergneustadt, und Carsten Stahlhacke, Drolshagen, in dieser Feierstunde von Dr. Josef Kummer (Werks-leiter Eckenhagen der Firma Elektrisola) erstmalig mit dem
weiter lesen

Begabtenförderung: Schülerinnen und Schüler lernen Chinesisch – Bericht aus der Kooperation Gesamtschule Reichshof und Elektrisola Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG

REICHSHOF -„Mein Vater hat zunächst geschmunzelt, als ich ihm mitteilte, ich lerne jetzt chinesisch“, sagt Florian Bauer (Stufe 11). „Aber jetzt ist er selber neugierig, wenn ich ihm aus unserer Arbeitsgemeinschaft Chinesisch erzähle, und meine Mutter war von Anfang an interessiert“, fügt er hinzu. Ähnlich berichten andere Schülerinnen und Schüler von der Reaktion ihrer Eltern
weiter lesen