Energiespartipps und Umweltbewusstsein künstlerisch vermitteln

AACHEN. Schülerinnen und Schüler eines Kunstprojektkurses der Heinrich-Heine-Gesamtschule präsentierten am 28.10.2023 vor heimischer Kulisse kreative Exponate unter dem Motto „Energiespartipps mal künstlerisch“.

Das Projekt war vom KURS-Kooperationspartner STAWAG (Aachener Stadtwerke AG) angestoßen worden. Die Idee von Initiatorin Heidi Zimmermann und den Lehrkräften Alice Schöttler und Ulrich Brand war es, die Jugendlichen durch ihre künstlerische Beschäftigung für ein energiebewusstes Umweltverhalten zu sensibilisieren. Im nächsten Schritt sollten sie mittels ihrer Werke auch ihre Mitmenschen zum Nachdenken anregen.

Unterstützt wurde das Projekt vom Aachener Ludwig Forum, wo die Werke als nächstes ausgestellt werden sollen. In einem Workshop waren den Jugendlichen im Vorfeld grundlegende Techniken und zahlreiche Praxistipps vermittelt worden.