Besuch bei einem Logistik-Riesen

ALSDORF: Am 17.04.2024 erhielt eine Schülergruppe der Jahrgangsstufe 9 der Gesamtschule Alsdorf im Rahmen der KURS-Kooperation die Möglichkeit, an einer Betriebsbesichtigung bei der Dachser SE Alsdorf, einem der führenden Logistikunternehmen, teilzunehmen.

Begrüßt wurden die Schüler*innen, die in Begleitung von Ralf Klein, Studien- und Berufswahlkoordinator, und Christoph Kehmer, Mitarbeiter der Low-Tec gemeinnützige Arbeitsmarktförderungsgesellschaft Düren mbH, am vereinbarten Treffpunkt erschienen, von Pierre Thevis, HR, und Nils Menniken, einem Auszubildenden aus dem zweiten Ausbildungsjahr.

Der 22-jährige Auszubildende, früher selbst Schüler der Gesamtschule Alsdorf, stellte seinen schulischen und beruflichen Werdegang sowie das Unternehmen kurz vor. Abschließend wies er auf die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten hin.

Dann war es endlich so weit. Ausgerüstet mit den nötigen Sicherheitsschuhen und einer Besucherweste konnten die Schüler*innen erstmals ein Warehouse betreten. Bei diesem Rundgang wurde den Schüler*innen aber nicht nur die einzelnen Prozessabläufe erklärt, sondern sie erhielten die Aufgabe, selbst eine Kommissionierung durchzuführen.

„Wie geht das?“, war eine der meist gestellten Fragen. Nach erfolgter Erklärung und Berechnung der Anzahl der zu entnehmenden Pakete, legten die Schüler*innen, die in die Rolle einer Fachkraft für Lagerlogistik geschlüpft waren, die Ware auf die bereit gestellte Palette, schoben diese zum Kontrollpunkt und sorgten für das fachgerechte Verpacken der Ware. Zum Schluss wurde die fertig gepackte Palette abholbereit zum festgelegten Stellplatz gebracht.

Alle waren sich sicher, dass dies ein gelungener Abschluss eines langen Schultages war.