Auch im Norden des Bezirks der IHK-Aachen tut sich was: Das Siemens Prüfcenter Wildenrath und das Maximilian-Kolbe Gymnasium Wegberg schließen Vereinbarung

Zukünfig eng zusammenarbeiten werdendas Siemens Prüfcenter Wildenrath und das Maximilian-Kolbe Gymnasium Wegberg. So haben die Partner bei einem gemeinsamen Treffen am 18.06. im Wegberger Schulzentrum beschlossen. Hier treffen sich Wunschpartner!

Das Gymnasium hatte schon geraume Zeit versucht, die Siemens AG, die mit ihrem Prüfzentrum ja direkt vor der “Haustür” liegt, für eine Zusammenarbeit zu gewinnen. Viel Überzeugungsarbeit bei den Wildenrathern war nicht zu leisten, als Rosi Jaax, Leiterin des Aachener KURS-Büros bei der IHK Aachen, im Auftrag der Schule im Unternehmen für eine Kooperation warb, denn dass es dringend nötig ist, die Kluft zwischen Unternehmen und Schule zu überwinden ist, liegt auf der Hand:
Schulen benötigen dringend Anbindung an die Praxis, und Unternehmen sorgen sich um qualitfizierten Nachwuchs für Ausbildung und Studium im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich.
Wenn dann das Unternehmen aufgeschlossen ist und selbstverständlich annimmt, dass es bei einer Investion in Bildung erst mittelfristig profitieren kann, dann steht einem Einstieg in eine für beide Partner vorteilhafte Zusammenarbeit nichts mehr im Wege!
Mitte September werden die Partner an die Öffentlichkeit treten, um ihre Vereinbarung zu präsentieren.