Lernpartnerschaft zwischen Faßbender Tenten und Gemeinschaftshauptschule Blankenheim nach erfolgreicher Erprobungsphase besiegelt

BLANKENHEIM. Am 9. Dezember haben die Faßbender Tenten GmbH & Co. KG und die Gemeinschaftshauptschule Blankenheim ihre Zusammenarbeit durch die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung öffentlich besiegelt. Bereits seit 2005 arbeiten die Lernpartner erfolgreich zusammen und setzen zahlreiche Aktivitäten mittlerweile routinemäßig um.

Betriebserkundungen, außerschulischer Technikunterricht, Mathematikunterricht aus dem Blick des Unternehmens sind Bestandteil des Schulprogramms. Regelmäßig findet ein Bewerbungstraining mit Fassbender Tenten statt, selbstverständlich sind das Angebot von Praktikumsplätzen und die gegenseitige Unterstützung bei Aktionstagen. 

 Für ihr Engagement wurden die Partner mit der Urkunde des Regierungspräsidenten und des Präsidenten der IHK Aachen ausgezeichnet. Für Schulleiterin Erika Kaiser ist die Lernpartnerschaft mit dem Faßbender Tenten als Beitrag zur Öffnung von Schule sowie als wichtigen Baustein der im Schulprogramm verankerten Berufsorientierung. “Die Schüler erhalten regelmäßig die Möglichkeit, einen konkreten Einblick in das Arbeitsleben zu gewinnen und  lernen, sich auch außerhalb des Schulgebäudes zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.”

Christian Faßbender, Geschäftsführer der Faßbender Tenten GmbH & Co. KG, freut sich, durch die Lernpartnerschaft schon früh mit jungen Menschen in Kontakt zu kommen, die sich für das Berufsfeld Baumarkt/ Baustoffhandel interessieren. “Hier können Barrieren überwunden, Einblicke gegeben und Chancen genutzt werden”, erklärte Faßbender.

 

Foto: H. Schumacher