UNS



Zweites KURS-Unternehmen für Unternehmenspreis nominiert

5.11.2010. Stadt Köln.

KÖLN. Im November 2009 feierten die Ford Motorenwerke und die Edith-Stein-Realschule in der IHK zu Köln ihre mehr als 10 Jahre andauernde, erfolgreiche KURS-Lernpartnerschaft. Dies war Motivation für die Ford Motorenwerke sich um den diesjährigen Unternehmenspreis zu bewerben, der unter dem Motto steht: „Wir wollen: Partnerschaft. Berufswahl. Selbstständigkeit – Wirtschaft aktiv erleben“.

Die Jury des Wettbewerbs fand die Aktivitäten dieser Lernpartnerschaft sehr positiv, so dass die Ford Motorenwerke es unter die ersten 15 Plätze von 129 Bewerbungen schafften.

Anfang Oktober wurde der Besuch der Schülerinnen und Schüler bei den Ford- Motorenwerken von einem Film- und Fototeam begleitet. Zunächst bauten die Schülerinnen und Schüler in der Lehrwerkstatt einen Lügendetektor, den sie am nächsten Tag bei ihren Lehrerinnen und Lehrer ausprobieren wollten. Nach einer Besichtigung der Motorenmontage durften die Jugendlichen an einem Mustang einen Reifenwechsel vornehmen. Denise meinte: „Puh, der Reifen ist aber schwer!“ und war sehr stolz, als dieser wieder montiert war. Abschließend durften alle in dem Mustang mit einem Testfahrer eine Runde über das Werksgelände fahren.

Diese Aktivitäten, sowie Interviews mit den Schülerinnen und Schülern, der Schulleiterin und der Abteilungsleitung der Motorenwerke wurden in einem Film zusammen gefasst , der sicherlich bei der endgültigen Entscheidungsfindung für den 1. Preis eine große Rolle spielt.

Am 29. November 2010 dürfen sich die Unternehmen zusammen mit den Schulen im Landtag in Düsseldorf präsentieren, wo dann der Unternehmenspreis verliehen wird.

Alle drücken jetzt schon die Daumen, dass der Preis in diesem Jahr nach Köln geht.

Stichworte: , ,

Träger von KURS