UNS



Nachwuchs beweist Qualifikation

29.4.2014. Stadt Köln.

GSOKÖLN. In diesem Jahr arbeiteten im Rahmen der jährlich stattfindenden Projektwoche im Februar das Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg (GSO) und das Amt für Informationsverarbeitung der Stadt Köln gemeinsam. Ziel der Zusammenarbeit war das Erstellen eines Wikis und das Programmieren von Erweiterungen, sogenannten Extensions. Mit viel Elan machte sich die zehnköpfige Projektgruppe an die Arbeit. Dabei wurde sie neben dem Projektleiter Guido Löser, Lehrer des GSO-Berufskollegs, auch von Mitarbeitern des Amtes für Informationsverarbeitung der Stadt Köln betreut.

Das Ergebnis der Projektgruppe konnte sich sehen lassen. Auf der gemeinsamen Abschlussveranstaltung in den Räumen des GSO-Berufskollegs präsentierten die Schüler an einem Informationsstand stolz ihr selbst entwickeltes Wiki.

„Die Lernpartnerschaft mit der GSO ist für uns von großem Interesse, da wir hier die Möglichkeit erhalten, Kontakt zu qualifiziertem IT-Nachwuchs herzustellen“, fasst Dieter Kruse, stellvertretender Leiter im Amt für Informationsverarbeitung, die seit 2013 bestehende Kooperation der Stadt Köln mit dem Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg (GSO) in Köln-Humboldt-Gremberg zusammen.

Helmut Raabe, Schulleiter des Georg-Simon-Ohm-Berufskollegs unterstreicht: „KURS-Lernpartnerschaften sind ein wesentlicher Baustein zur Öffnung von Schule und Unterricht in Richtung Wirtschaft und Arbeitsleben. Unsere Schüler und Schülerinnen profitieren für ihr späteres Berufsleben sehr davon. Wir wünschen uns wie in diesem Jahr auch weiterhin das Engagement der Stadt Köln für unsere Schule.“

Stichworte: ,

Träger von KURS