UNS



Bilanz auch nach vier Jahren eindeutig positiv – INEOS Köln und Gemeinschaftshauptschule Holzheimerweg setzen Lernpartnerschaft fort

24.10.2007. Stadt Köln.

KÖLN. Bei der gemeinsamen Bestandsaufnahme im Oktober 2007 waren sich der Partner INEOS Köln GmbH und Gemeinschaftshauptschule Holzheimer Weg Unternehmen und Schule einig: Die erfolreiche Lernpartnerschaft soll nun ins fünfte Jahr gehen. Ausbilder Joachim Gebauer, die stellvertretende Schulleiterin Frau Karrenbrock, sowie die Berufswahlkoordinatoren der Schule betonten, dass beide Seiten, Unternehmen und Schule, eindeutig von der Zusammenarbeit profitieren. Zugleich wurden die Weichen gestellt für die Ausweitung der Zusammenarbeit.

Die im Schuljahr 2006/2007 durchgeführten Aktivitäten im Überblick:
• eine Infoveranstaltung über den Betrieb und die Ausbildungsberufe für Schüler der Stufen 9 und 10
• ein Training von Einstellungstests in der Schule für interessierte Schüler
• dreiwöchige Schülerbetriebspraktika für Schüler der Stufe 9.

Neu hinzu kommen sollen im kommenden Jahr zwei weitere Projekte:
• eine Betriebserkundung im INEOS-Ausbildungszentrum für Schüler der Stufe 8, die damit einen ersten Einblick in die Arbeitswelt erhalten sollen, und
• die Vorstellung von Ausbildungsberufen durch Auszubildende des Betriebes in den Klassen der Stufe 9. Anhand eines im Vorfeld vorbereiteten Fragenkatalogs werden sich die Schüler bei den Auszubildenden gezielt über Berufe und Anforderungen in der Ausbildung informieren können.

Die britischen INEOS-Gruppe ist ein global tätiges Unternehmen der Petrochemie-Branche, Rohstofflieferant der chemischen Industrie zur Herstellung von Kunststoffen, Kautschuk und Fasern. Derzeit bildet der Standort Köln in 11 Berufen aus.

Artikel: Veronika Heck, KURS-Koordinatorin beim Schulamt für die Stadt Köln

 

Stichworte: ,

Träger von KURS