UNS



Stadtwerke Bonn ausgezeichnet

11.2.2008. Stadt Bonn.

Die Preisträger

Die Stadtwerke Bonn sind am 7. Februar 2008 im Bundesarbeitsministerium in Berlin im Wettbewerb „Beschäftigung gestalten – Unternehmen zeigen Verantwortung“ prämiert worden.

Bundesarbeitsminister Olaf Scholz überreichte den Preis gemeinsam mit Dr. Hermann Borghorst, Mitglied des Vorstands der Vattenfall Europe Mining & Generation und Sprecher der Initiative für Beschäftigung (IfB). Die Stadtwerke Bonn erhielten die Auszeichnung in der Kategorie „Perspektiven für Jugendliche“. Insgesamt wurde fünf Unternehmen in fünf Kategorien geehrt. Die Stadtwerke Bonn GmbH überzeugte die Jury durch ihr umfassendes Engagement bei der beruflichen Ausbildung. Da 30 bis 40 Prozent der Belegschaft in den kommenden Jahren in den Ruhestand gehen, ist Nachwuchsförderung für den städtischen Versorger sehr wichtig. Durch den direkten Kontakt mit der Unternehmensführung und durch engagierte Ausbildungsleiter werden bei den Auszubildenden Teamgeist und Motivation gestärkt. Zur Unternehmenskultur gehört auch, dass Auszubildende bei Defiziten individuell gefördert werden.

„Neben unseren wirtschaftlichen Zielen nehmen wir im SWB-Konzern auch unsere gesellschaftliche Verantwortung für Bonn und die Region sehr ernst. Ich freue mich sehr über den Preis, weil er der Lohn ist für eine gute Mannschaftsleistung in der Belegschaft und vor allem für das Engagement der Ausbilder und der 111 Auszubildenden in unserem Unternehmen“, betont Marco Westphal, SWB-Geschäftsführer und Arbeitsdirektor, der den Unternehmenspreis in Berlin gemeinsam mit Projektleiter Mirko Heid und der Auszubildenden Manuela Mühlens entgegen nahm. „Besonders wichtiger Bestandteil unserer Nachwuchsförderung ist dieLernpartnerschaft mit dem Tannenbusch-Gymnasium. Unsere Talentförderungbeginnt bereits in der Schule“, erklärte Westphal.

Bundesarbeitsminister Olaf Scholz erklärte in seinem Grußwort an die Preisträger: „Sie stellen sich den Herausforderungen des demografischen Wandels und dem Wettbewerb um die am besten qualifizierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Sie handeln verantwortungsvoll für ihre Beschäftigten und präsentieren sich gleichzeitig als attraktive Arbeitgeber für die begehrten Fachkräfte.“
Beworben hatten sich 213 Unternehmen, vom Mittelständler bis zum Global Player.

Stichworte: ,

Träger von KURS