Meldungen: Rhein-Erft-Kreis

Überraschung bei der Berufsbildvorstellung

Kein Mathe in Ausbildung?

BEDBURG. Interessierte Schüler der Klasse 10B der Arnold-von-Harff-Schule informierten sich bei ihrem Kooperationspartner, der Kreissparkasse Köln, über die Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung. Neben den grundlegenden Kompetenzen wie Selbstständigkeit, Eigeninitiative und einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein sollten die Schüler auch über gute Kommunikationsstrategien und Flexibilität verfügen. Eine Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau dauert mit dem Realschulabschluss 3
weiter lesen

Kettcar trifft auf Akkuschrauber

modifiziertes kettcar

KERPEN. Praktiziert wird die Partnerschaft zwischen der Boll & Kirch Filterbau GmbH und dem Europagymnasium Kerpen schon länger. Jetzt wurde die Zusammenarbeit im Rahmen von KURS offiziell besiegelt. Wie gut die Zusammenarbeit funktioniert stellten die Schüler des Technik-Differenzierungskurses Kraftfahrzeugtechnik, geleitet von Patrick Schützendorf, unter Beweis. Sie erläuterten sehr anschaulich einige Übungen und Handgriffe aus der
weiter lesen

Auf Wiedersehen im Einzelhandel

PULHEIM. In ihrem Anspiel „ Wiedersehen“ zeigten Schülersprecher Nils Woyna und die Auszubildende Deborah Palla eindrücklich wie wichtig es ist, eine frühzeitige Berufsorientierung in der Schule zu durchlaufen. Thorsten Zimmermann von der IHK Köln staunte nicht schlecht als er erfuhr, dass gut ein Viertel der Schulabgänger der Marion-Dönhoff-Realschule eine Ausbildung machen werden. Für so gut
weiter lesen

Unterrichtsbaustein Girokonto/Schuldenfalle

KSK Mitarbeiter in der Schule

PULHEIM. Im Rahmen der KURS-Lernpartnerschaft wurden die Schüler der Jahrgangsstufe Klasse 7 des Gutenberg-Gymnasiums in dieser Woche von 100pro Koordinatoren der Regional-Filiale der Kreissparkasse in Bergheim unterrichtet. Inhaltlich wurde die Nutzung und Handhabung des Girokontos erläutert. „Die Schüler waren konzentriert und motiviert bei der Sache“, erklärt einer der Referenten, Peter Tiefenthal. Neben dem Umgang mit
weiter lesen

„… keine Ahnung von Steuern …“

Ratifizierung

ERFTSTADT. „Im Rahmen der Erweiterung unserer Berufsorientierung hat die Kreissparkasse Köln dem Ville Gymnasium ein interessantes Angebot für unsere Schüler gemacht“, begrüßte der Schulleiter des Ville Gymnasiums Erftstadt, Hermann Hammes-Therre, seine Gäste und fügte hinzu: „Fachkräfte des Unternehmens werden im Rahmen des Differenzierungskurses Sozialwissenschaft in der Jahrgangsstufe 8 und 9 im Unterricht als Referenten auftreten,
weiter lesen

Lernen und Helfen

Geld und Rechnung

PULHEIM. Das Einkaufsprojekt der Donatus-Schule kommt sehr gut an bei den Bewohnern des Caritas-Seniorenzentrums St.Nikolaus und ist eine große Hilfe. Alle 2 Wochen erledigen die Schüler der Abschlusstufe für die nicht mehr so mobilen Senioren Besorgungen. Sie kaufen die bestellten Waren ein und liefern Sie an die Bewohner des Seniorenzentrums aus. Dafür müssen die Schüler
weiter lesen

Naturwissenschaften von Experten lernen

HÜRTH. InfraServ hält nicht nur den Chemiepark Knapsack auf Kurs, sondern ist jetzt auch eine KURS-Lernpartnerschaft mit dem Albert-Schweitzer-Gymnasium eingegangen. In der Ratifizierungsveranstaltung brachte Schulleiterin Birgit Willenbrink ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass die jahrelange Zusammenarbeit mit der InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG jetzt unter dem Dach von KURS noch intensiver gestaltet werden kann.
weiter lesen

Gemeinsam musizieren – der Anfang einer (Lern)Partnerschaft

ELSDORF. Im November legten die Gesamtschule Elsdorf und die Senioren-Residenz Alloheim Elsdorf den Grundstein für eine gemeinsame Zusammenarbeit. Es gab ein buntes Rahmenprogramm mit Unterstützung des Schülerchores und der Lehrerband der Schule sowie des Bewohnerchores des Alloheims. Die Gesamtschule, die sich zur Zeit noch im Aufbau befindet und in der die Jahrgänge 5-7 unterrichtet werden
weiter lesen

Gelebte Partnerschaft zwischen Jung und Alt

PULHEIM. Das Einkaufsprojekt der Donatus-Schule kommt bei den Bewohnern des Caritas-Seniorenzentrums St. Nikolaus gut an und ist eine große Hilfe für die nicht mehr mobilen Senioren. Die Schüler organisieren den Einkauf und rechnen anschließend ab. Auch die Themen Hygiene, Ernährung und Krankheiten im Alter werden im Unterricht von Mitarbeitern des Seniorenzentrums thematisiert. In Praktika können
weiter lesen

Selbst in den Ferien kommen Schüler

FRECHEN. Ein großes Einrichtungshaus verkauft nicht nur Möbel, dort wird auch zusammengebaut, repariert und ausgebildet. Porta Möbel in Frechen verfügt sogar über eine angegliederte Dekorationsabteilung und eine Tischlerei. Im Rahmen der Lernpartnerschaft mit der GHS Horrem erleben hier Schülerinnen und Schüler wie Möbel entstehen. Von der Skizze bis zum Endprodukt war es ein langer Weg.
weiter lesen