UNS



Ohne Moos nichts los!

18.9.2017. Oberbergischer Kreis.

GUMMERSBACH. Am 16. September begab sich der Wirtschaftskurs des Jahrgangs 8 der Realschule Gummersbach-Steinberg zu ihrem KURS-Kooperationspartner, der Stadt Gummersbach. Ziel war die Kämmerei der Stadt, die inzwischen jedoch Abteilung für Finanzen heißt.

Die Leiterin der Abteilung Finanzservice, Katharina Klein, und Raoul Halding-Hoppenheidt, Stadtkämmerer und Erster Beigeordneter, haben sich viel Zeit für die Schülerinnen und Schüler genommen. Im Ratssaal wurde ihnen der Aufbau und die Aufgaben der Finanzverwaltung erklärt.

Schnell wurde klar, dass auch eine Stadtverwaltung nicht mehr Geld ausgeben kann als sie einnimmt. Auch hier gilt, ohne Moos nichts los, so wie beim Taschengeld. Nur gut, dass Stadt ihre Einnahmen notfalls, z.B. über höhere Gebühren, steigern kann.

Nach einer Fragerunde durften die Jugendlichen sich in der Finanzabteilung umsehen. Sogar der Tresor wurde gezeigt.

Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Erinnerungsfoto auf der Rathaustreppe, aufgenommen vom Pressesprecher der Stadt.

Stichworte: ,

Träger von KURS