UNS



Kopfrechnen wird zur „olympischen Disziplin“

30.7.2011. Oberbergischer Kreis.

BERGNEUSTADT. Die Hauptschule Bergneustadt und die NORWE GmbH suchten die schnellsten Zahlenjongleure – ein neues Projekt im Rahmen der KURS-Lernpartnerschaft zur Stärkung der MINT-Kompetenzen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik).

Nur ein Witz … „Ein Drittel aller Schüler/innen kann nicht rechnen – das sind fast 50 %“, aber leider mit ernsthaftem Bezug zur Realität.

Da die Ergebnisse der letzten Eignungstests gerade im Bereich der Grundrechenarten zunehmend schlechter ausgefallen sind, hat sich die NORWE GmbH dazu entschlossen, diesem Trend entgegenzuwirken. Denn insbesondere die MINT-Kompetenzen bilden die Grundlage für viele technische Berufe und sind daher wichtige Bausteine in der Ausbildung. Daher müssen die Schüler und Schülerinnen gerade in diesem Bereich immer wieder gefordert und gefördert werden.

Aus diesem Grund wurde nun im Rahmen der KURS-Kooperation zwischen der NORWE GmbH und der Gemeinschaftshauptschule Bergneustadt am 18. Juli 2011 eine „Mathe-Olympiade“ durchgeführt.

Dazu wurden zunächst in der 1. Phase die einzelnen Klassensieger ermittelt, wobei schon Arbeitsblätter, Nebenrechnungen und Taschenrechner tabu waren. Die jeweils Erst- und Zweitbesten erreichten danach die Auswahl für die Stufensieger.

Für die Jury, Herr Schäbitz und Herr Hartmann (Lehrer der GHS), war die Wahl nicht immer einfach, denn oft waren die Schüler gleich schnell bei den vielen Rechenaufgaben.

Das Finale fand am Montag, den 18.07.2011 mittags in der Schule statt. Zuschauer waren jeweils die Klassen der Stufensieger, aber auch ein Vertreter der Stadt Bergneustadt überzeugte sich von den schnellen Rechenkünsten der Bergneustädter Hauptschule.

Marlene Weiner, Geschäftsführerin der NORWE GmbH, begrüßte die Schüler/innen und erklärte den Anlass für diese Olympiade. Ohne Zahlen gehe es nicht und eigentlich seien sie ein Zauber, aber auch ein Grundelement für die Schule, die Ausbildung und den weiteren Lebensweg. Schulleiter Günter Dürr stellte die Stufensieger vor: Talat Yildiz (5 b), Luca Kamp (6 b), Dominic Ziemus (7 a), Calogero Favella (8 c) und Tugay Türkmen (9 c).

Als erster erreichte Tugay Türkmen 10 Punkte und gewann als Schulsieger einen Rundflug über das schöne Oberberg. Aber auch die Stufensieger erhielten Preise: Saisonkarten für 2012 für das Freibad Bergneustadt. Alle Preise stiftete die NORWE GmbH.

Stichworte: , ,

Träger von KURS