UNS



Gelebte Partnerschaft

6.5.2013. Oberbergischer Kreis.

WALDBRÖL. Mit einem Gedicht bedankte sich Helmut Badem im Namen aller Bewohner des AWO Seniorenzentrums in Waldbröl bei den Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule:

Eine Klasse von der Gesamtschule Waldbröl hat sich vorgenommen,
öfter zu uns ins Heim zu kommen,
mit Akrobatik und Jonglieren,
uns ihre Künste vorzuführen.
Auch Frau Wilhelm hat sich arrangiert
und mit den Schülern viel trainiert.
Sie bringen uns Freude hier ins Haus
und bekommen dafür von uns Applaus.
Macht weiter so, bleibt, wie ihr seid
und macht uns weiterhin viel Freud.

Die Gesamtschule Waldbröl hatte zur Ratifizierung zweier Lernpartnerschaften eingeladen, einmal mit dem AWO Seniorenzentrum vor Ort und zum andern mit der Firma Hans Berg GmbH & Co. KG aus Reichshof-Brüchermühle.

Bei beiden Kooperationen soll es vor allem um Berufsorientierung gehen. Darüber hinaus werden Fachkräfte der AWO den Hauswirtschaftsunterricht der Schule ergänzen, indem sie über Hygienevorschriften informieren und diese praktisch erläutern.

Andere Mitarbeiter werden im Religionsunterricht der Mittelstufe über ihre Erfahrungen mit dem Thema Tod und Sterben sprechen.

Stichworte: , ,

Träger von KURS