UNS



Benehmen hoch im KURS

21.8.2012. Oberbergischer Kreis.

KURS-Lernpartnerschaft WiehlWIEHL. So schnell geht das Abendland dann doch nicht unter, meinte Wolfgang Abegg, Leiter des Knigge-Kurses der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden, angesichts des vielbeschworenen Verfalls der Sitten. 20 Schülerinnen und Schüler des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums nebst Pädagogik-Kursleiterin Britta Stephan und Schulleiter Dieter Klaas waren Gast beim Sparkassen-Knigge-Kurs im rheinischen Wiehl.

Die Sparkasse pflegt mit dem Gymnasium eine enge Kooperation und hat dies auch mit einem Vertrag im Rahmen des KURS-Programms der IHK schriftlich besiegelt. Die Idee der Sparkasse, einen Kurs zu heutigen Umgangsformen anzubieten, stieß seitens der Schülerinnen und Schüler sofort auf lebhaftes Interesse.

Thomas Adolphs, Personalchef, und Wolfgang Abegg, Werbeleiter der Sparkasse, machten sich flugs daran, ein Konzept zu entwickeln. Vermittelt wurden Grundlagen wie das miteinander vorstellen und bekanntmachen, warum und wie man „smalltalkt“ und der Gebrauch oder – genauer genommen – der Nichtgebrauch von Mobiltelefonen. Tücken lauern überall, selbst wenn man einer Frau in den Mantel hilft – die praktischen Übungen dazu boten den Zuschauern einigen Unterhaltungswert.

Höhepunkt des Kurses waren die „Tischsitten“, die den Schülerinnen und Schülern anschließend im Restaurant „Pfaffenberg“ vermittelt wurden. Welche Bestecke, welche Teller und Gläser werden wann und in welcher Reihenfolge benutzt? Wie benutzt man die Serviette? Restaurantchefin Christiane D’Agnolo gab viele Tipps und Kniffe und rundete den Kniggekurs der Sparkasse mit einem Dreigänge-Menü ab. Und der erste praktische Einsatz des Erlernten? Schon bald, denn mit dem kommenden Schuljahr rückt der Abi-Ball in erreichbare Nähe…

Stichworte: ,

Träger von KURS