Essensausgabe in Schülerhand – Schülerinnen der Ursulinenschule gründen eigene Firma

Seit fast zwei Jahren besteht die Lernpartnerschaft zwischen der Erzbischöflichen Ursulinenschule Hersel und der Steuerberatung VRT Linzbach, Löcherbach und Partner. Im Rahmen dieser Kooperation möchte VRT im Unterricht immer wieder Praxisnähe sichern und Lehrern und Schülerinnen ein realistisches Bild der modernen Arbeitswelt vermitteln.

Diese Kooperation erreicht nun eine neue Qualität: Mit fachlicher Unterstützung der VRT wollen Schülerinnen der Ursulinenschule eine eigene Firma gründen, mit der langfristig die mit der Einführung eines Ganztages im Zusammenhang stehende Essensausgabe auf dem Schulgelände organisiert und finanziert werden soll.

In einer Doppelstunde lernten die Schülerinnen bereits verschiedene Rechtsformen und rechtliche Grundlagen kennen, die ihnen Dr. Daniel Fischer, Rechtsanwalt und Partner der VRT, am 28. April 2008 in den Räumen der Ursulinenschule vermittelte. In Arbeitsgruppen werden die Schülerinnen weitere relevante Themen, wie Personal, Buchhaltung und Steuern mit Unterstützung der VRT erarbeiten, um bis zu dem geplanten Start der Schülerfirma im August fit zu sein.

Quelle für Artikel und Fotos:
http://www.vrtonline.de/das-unternehmen/Steuerberater_Bonn_Anwalt_Arbeitsrecht_2428.php